Die OP-Versicherung für Pferde

übernimmt die Kosten für chirurgische Eingriffe bis hin zur Nachsorge und der Unterbringung in einer Tierklinik.

Unfälle und Verletzungen passieren und kosten oft mehr als 10.000 Euro

Überlegen Sie nicht lange und bieten Ihrem Pferd die Behandlung, die es braucht und sind zumindest finanziell abgesichert.

5Gründe

für die Pferde-OP-Versicherung

1.

100 % Erstattung ohne Jahreslimit möglich für Operationen inkl. Kosten für Vorbehandlung (letzter Untersuchungstag vor OP), Arzneimittel, Diagnostik, Verbandsmaterial und Nachsorge

2.

Erstattung für jede Pferderasse und in jedem Pferdealter (ab dem 3. Lebensmonat) nach 2-fachem Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)

3.

Operationen unter Voll- und Standnarkose

4.

Nur 7 Tage Wartezeit für Bauchhöhlenoperationen

5.

Alternative Tierarztbehandlungen wie Homöopathie und Akupunktur (im Rahmen der OP)

Gewährleisten Sie die Gesundheit Ihres Pferdes und schützen sich vor unkalkulierbaren Kosten für aufwendige und lebensrettenden Behandlungen.

basis

ab 12,10 €/Monat

Die Pferde-OP-Versicherung basis deckt das Notwendigste für die Operation Ihres Pferdes ab.

nachgewiesene Kosten des letzten Untersuchungstages vor der Operation
3 Tage Nachsorge und -behandlung
Bildgebende Verfahren bis 500 €
Aufnahmealter ab Beginn des 3. Lebensmonats
Operative Frakturbehandlungen, z.B. Griffelbeinfraktur

premium

ab 22,71 €/Monat

Für mehr Versicherungsschutz ist die Pferde-OP-Versicherung premium die aktuell beliebteste Option.

Alle Leistungen aus dem Versicherungsumfang der basis-Absicherung
7 Tage Nachsorge und -behandlung
Bildgebende Verfahren bis 1000 €
15 €/Tag pauschale Erstattung der Unterbringungskosten in der Tierklinik für 7 Tage nach dem OP-Tag

premium plus

ab 27,01 €/Monat

Die Pferde-OP-Versicherung premium plus bietet vollumfassenden Versicherungsschutz der OP-Kosten für ihr Pferd.

Alle Leistungen aus dem Versicherungsumfang der basis und premium Absicherung
10 Tage Nachsorge und -behandlung
Bildgebende Verfahren in unbegrenzter Höhe
25 €/Tag pauschale Erstattung der Unterbringungskosten in der Tierklinik für 10 Tage nach dem OP-Tag

Leistungsübersicht der Tarife
basis – premium – premium plus

Mitversicherte Leistungen in der Tarifvariante

basis

premium

premium plus

100 % Erstattung der erstattungsfähigen Kosten nach dem 2-fachen Satz der GOT
Keine Höchstsumme innerhalb des Versicherungsjahrs
Stand- und Vollnarkose
Aufnahmealter: ab Beginn des 3. Lebensmonats
Allgemeine Wartezeit 3 Monate
Wartezeit 7 Tage für Bauchhöhlenoperationen (Kolik)
Wartezeit 12 Monate für Gelenkoperationen

Auszug aus den erstattungsfähigen Operationen

Bauchhöhlenoperationen, z. B. Kolik-O
Operative Frakturbehandlungen z.B. Griffelbeinfraktur
Zahnextraktion
Sehnenscheiden-Operation
Gelenkspülung (Laparoskopie)
Bauchspiegelung (Laparoskopie
Bauchwandhernien (Hernia ventralis)-Operation
Speicheldrüsenerkrankung (Sialadenektomie)
Gelenk-Chip (OCD Osteochondrosis dissecans)
nachgewiesene Kosten am letzten Untersuchungstag vor der Operation
Nachsorge/-behandlung 3 Tage 7 Tage 10 Tage
Pauschale Erstattung der Unterbringungskosten in der Tierklinik 15 € 25 €
Alternative Behandlungen wie Homöopathie/Akupunktur
Bildgebende Verfahren 500 € 1.000 € unbegrenzt
Regenerative Therapien 500 € 1.000 €

Sie haben Fragen? Wir antworten!

Gibt es eine Altersgrenze zur Anmeldung meines Pferdes in der OP-Versicherung?

  • Nein, jedes Pferd – egal welches Alter – kann versichert werden.

Gibt es eine Wartezeit bei der Pferde-OP-Versicherung?

  • Die Wartezeit beträgt 7 Tage für Kolik und Bauchhöhlen-Operationen. Die allgemeine Wartezeit beträgt 3 Monate. Im Tarif premium plus gilt 1 Jahr Wartezeit bei Arthroskopien aufgrund Chip, OC, OCD, Birkelandfraktur.

Kann ich mein Pferd OP-versichern, wenn es schon eine Vorerkrankung hat?

  • Ihr Pferd kann trotz Vorerkrankungen oder vorherigen Operationen versichern werden. Im Rahmen des Vertragsabschlusses erfolgt in diesem Fall eine Gesundheitsprüfung Ihres Pferdes – je nach Schwere und Umfang der Vorerkrankung wird ein individueller Ausschluss bestimmter Behandlungen vereinbart. Auf den weiteren Versicherungsschutz hat dies jedoch keinen Einfluss.