Die Krankenversicherung für Katzen

übernimmt, gegenüber der OP-Versicherung, sämtliche Kosten für ambulante und stationäre Behandlungen. Auch chirurgische Eingriffe und die Unterbringung in einer Tierklinik sind enthalten.

Wenn Ihre Katze nicht gerade auf Ihrem Lieblingsplatz schlummert ist die Welt immer wieder spannend. Sie durchleben vielerlei Krankheiten im Laufe ihres Katzenlebens. Unfälle passieren und können nicht verhindern werden. Wird Ihre Katze krank oder muss operiert werden fallen die Tierarztkosten oft sehr hoch aus. Mit der Krankenversicherung ist Ihre Katze rund um abgesichert. Sie beinhaltet die Vorzüge der OP-Versicherung und übernimmt zusätzlich Kosten für ambulante und stationäre Behandlungen. Schützen Sie sich vor hohen Arztrechnungen und bieten Ihrer Katze die beste Versorgung, die es wie ein Familienmitglied verdient.

Gut zu wissen das Sie in diesem Augenblick nicht lange überlegen müssen und zumindest finanziell abgesichert sind.

5Gründe

für die Katzen-Krankenversicherung

1.

100 % Erstattung ohne Jahreslimit möglich für Behandlungen inkl. Kosten für Arzneimittel, Diagnostik und Verbandsmaterial

2.

Erstattung für jede Katzenrasse und in jedem Katzenalter (ab dem 3. Lebensmonat) – wahlweise nach 1- oder 2-fachem Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)

3.

Kostenerstattung für ambulante und stationäre Behandlungen bei Krankheit, Unfall und Operationen mit zeitlich unbegrenzter Vor- und Nachbehandlung

4.

100 € Zuschuss/Jahr für Impfungen, Wurmkuren, Behandlungen von Ektoparasiten und Zahnsteinentfernung

5.

Freie Tierarztwahl

Gönnen Sie Ihrer Katze mit der Krankenversicherung die ärztliche Versorgung
wie einem Familienmitglied

ab 30,21 €/Monat

Keine Höchsterstattungsgrenze pro Versicherungsjahr
100% Erstattung in jedem Alter möglich
Operationen unter Vollnarkose (auch Sedierung/Sedation) infolge Unfall und Krankheit inkl. Medikamente
Keine Altersbegrenzung - auch ältere Tiere werden versichert
Tierarztkosten am letzten Untersuchungstag vor der Operation
Operationen unter örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie)
Nachsorge und -behandlung (z. B. Verbandswechsel, Fäden ziehen)
Unterbringungskosten in der Tierklinik nach einer Operation
Alternative Behandlungen wie Homöopathie und Akupunktur vom Tierarzt durchgeführt
Freie Wahl des Tierarztes/der Tierklinik
Kostenbeteiligung ohne Wartezeit: Impfungen, Wurmkuren, Ektoparasitenmittel und Zahnsteinentfernungen bis 100 € je Versicherungsjahr
Kennzeichnung des Tieres durch einen Identifikationschip 25 €, Chirurgische Kastration/Sterilisation bei einem Kater 20 € und bei einer Katze 35 €

Sie haben Fragen? Wir antworten!

Sind Impfungen meiner Katze in der Krankenversicherung mitversichert?

  • Ja, in der Krankenversicherung für Katzen werden Vorsorgebehandlungen wie Impfungen, Wurmkuren oder auch Zahnsteinentfernung mit maximal 100 € pro Versicherungsjahr bezuschusst.

Gibt es eine Wartezeit bei der Katzen-Krankenversicherung?

  • Ja, es gibt nach Versicherungsbeginn eine Wartezeit von 30 Tagen. Danach besteht der gewünschte Versicherungsschutz für Dich und Deine Katze. Für die Zuschüsse bei Kastrationen/Sterilisationen und Chipkosten gibt es bei uns wir hingegen keine Wartezeit.

Macht es bei der Krankenversicherung einen Unterschied, ob es sich um eine Hauskatze oder einen Freigänger handelt?

  • Nein, unser Schutz gilt für Haus- und Freigänger Katzen gleichermaßen.