Die OP-Versicherung für Hunde

übernimmt die Kosten für chirurgische Eingriffe bis hin zur Nachsorge und der Unterbringung in einer Tierklinik.

Das Leben mit einem Hund ist aufregend. Leider geschieht oft Unvorhergesehenes, was sich nicht vermeiden lässt. Ein Notfall mit Operation und Klinikaufenthalt kann schnell mal 1.000 Euro und mehr kosten.

Gut zu wissen das Sie in diesem Augenblick nicht lange überlegen müssen und zumindest finanziell abgesichert sind.

5Gründe

für die Hunde-OP-Versicherung

1.

100 % Erstattung möglich für Operationen inkl. Kosten für Arzneimittel, Diagnostik, Verbandsmaterial und Notdienstgebühr

2.

Erstattung für jede Hunderasse und in jedem Hundealter unabhängig vom Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)

3.

Alle Operationen sind versichert

4.

Auch besondere Operationen z. B. aufgrund von HD, Herz-Erkrankungen, Brachyzephalie, Kryptorchismus

5.

Freie Tierarztwahl inkl. Telediagnostik

Gewährleisten Sie die Gesundheit Ihres Vierbeiners, sowie Ihre finanzielle Sicherheit und bieten Ihrem Hund die beste Versorgung, die es verdient

Was passt zu Ihren Ansprüchen und zu Ihrem Hund?

basis

ab 12,64 €/Monat

Für einen umfangreichen Versicherungsschutz für OP-Kosten ist die Hunde-OP-Versicherung basis die beste Wahl.

Erstattungslimit: 1.500 € pro Versicherungsjahr
minimalinvasiven OP-Methoden, wie Arthroskopie und endoskopische Kastration
Vorbehandlungszeitraum 1 Tag – Nachbehandlungszeitraum 7 Tage
Freie Tierklinik-/Tierarztwahl

premium

ab 18,12 €/Monat

Für den optimalen Versicherungsschutz für OP-Kosten ist die Hunde-OP-Versicherung premium die beste Wahl.

Erstattungslimit: 3.000 € pro Versicherungsjahr
minimalinvasive und nichtinvasive OP-Methoden, Biopsie, Punktion, diagnostische und therapeutische Endoskopie
Vorbehandlungszeitraum 2 Tage – Nachbehandlungszeitraum 14 Tage
Freie Tierklinik-/Tierarztwahl

premium plus

ab 24,44 €/Monat

Einen maximalen Versicherungsschutz für OP-Kosten bietet die Hunde-OP-Versicherung premium plus.

Erstattungen ohne Jahreslimit
minimalinvasive und nichtinvasive OP-Methoden, Biopsie, Punktion, diagnostische und therapeutische Endoskopie sowie Fremdkörperentfernung ohne Endoskop
Vorbehandlungszeitraum 3 Tage – Nachbehandlungszeitraum 21 Tage
Freie Tierklinik-/Tierarztwahl

Nur im Tarif premium plus wählbare Bausteine:

Reha-Baustein
3,95 €/Monat

Im versicherten 21-tägigen Nachbehandlungszeitraum der Operation sind folgende Zusatzleistungen, auch durch Nichttierärzte, bis 1.000 € pro Versicherungsjahr einschließbar:

  • Physiotherapie, bis 12 Wochen nach dem Eingriff
  • Osteopathie
  • Heilpraktikerbehandlungen
  • Phytotherapie
  • Homöopathie
  • regernative Therapien, z.B. Stammzelltherapie, PRP, IRAP

Zahnzusatz-Baustein
14,95 €/Monat

Folgende veterinärmedizinische Leistungen
sind bis 1.000 €
pro Versicherungsjahr einschließbar:

 

  • medizinisch notwendige Gebisskorrektur
  • Zahnprothese infolge einer Gebisskorrektur und Überkronung
  • prophylaktische Zahnreinigung, Zahnpolitur, sowie die Entfernung von Zahnstein

Leistungsübersicht der Tarife
basis – premium – premium plus

Mitversicherte Leistungen in der Tarifvariante

basis

premium

premium plus

Alle Operationen sind versichert
Bis zu 100 % Kostenübernahme, unabhängig vom GOT-Satz
Erstattungslimit pro Versicherungsjahr 1.500 € 3.000 € ohne Jahreslimit
Erstattung pro Versicherungsjahr für besondere Operationen, z. B. aufgrund von HD, Herz-Erkrankungen, Brachyzephalie, Kryptorchismus bis zum Erstattungslimit bis zum Erstattungslimit 3.000 €
Aufnahme ab dem 1. Lebenstag
Aufnahmealter keine Begrenzung keine Begrenzung bis zum 6. Geburtstag
Selbstbeteiligung bei Aufnahmealter ab dem 6. Geburtstag 150 € 150 € Tarif nicht abschließbar
Versicherte Vorbehandlung vor der Operation am letzten Untersuchungstag an den letzten 2 Untersuchungstagen an den letzten 3 Untersuchungstagen
Operation unter Vollnarkose/Sedierung infolge Unfall oder Krankheit, inklusive Arzneimittel, bildgebende Verfahren und Verbandsmaterial
Operationen unter örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie)
Minimalinvasiven OP-Methoden Arthroskopie und endoskopische Kastration
Minimalinvasive und nichtinvasive OP-Methoden, Biopsie, Punktion und Endoskopieidiagnostisch und therapeutisch
Fremdkörperentfernung ohne OP/Endoskopieiausgenommen die Entfernung von Ektoparasiten
Nachsorge/-behandlung ambulant/stationär und stationäre Unterbringungskosten in der Tierklinik nach dem OP-Tagiz. B. Verbandswechsel, Fäden ziehen und Ergänzungsfutter 7 Tage 14 Tage 21 Tage
Alternative Behandlungen vom Tierarzt durchgeführt, z. B. Homöopathie/Akupunktur im Rahmen einer OP bzw. deren Vor- und Nachbehandlung
Telediagnostik/Teleberatung, Vor- und Nachbehandlung
Notdienstgebühr, inklusive Vor- und Nachbehandlung
Freie Wahl des Tierarztes / der Tierklinik
Auslandsschutz 12 Monate europaweit 12 Monate weltweit 12 Monate weltweit
Ausdehnung auf Tierarztkonsultationen in deutschen Anrainerstaaten
Allgemeine Wartezeit 30 Tage 30 Tage 30 Tage
Wartezeit für besondere OPs und medizinisch indizierte chirurgische Kastrationen/Sterilisationen 1 Jahr 1 Jahr 1 Jahr
Zuschuss zu einem Identifikationschip, ohne Wartezeit und unabhängig von Erstattungslimit und ggfs. Selbstbeteiligung 25 € 25 € 25 €
Nutzungsrichtung Zuchthündin (versicherbar gegen Mehrbeitrag), Geburtshilfe, sowie Erstbehandlung und Versicherung der Welpen bis zu 12 Wochen (Wartezeit 30 Tage)
Reha-Baustein abschließbar
Zahnzusatz-Baustein abschließbar

Sie haben Fragen? Wir antworten!

Welche Hunderassen werden versichert?

  • Alle Hunderassen werden versichert, egal ob reinrassig oder Mischling. Der Beitrag wird individuell nach Hunderasse berechnet

Sind Kastrationen oder Sterilisationen im Hunde-OP-Schutz mitversichert?

  • Chirurgische Kastrationen und Sterilisationen sind mitversichert. Der chemische Kastrationschip ist in der OP-Versicherung nicht versichert. In der Krankenversicherung kannst Du die Leistungen für einen Kastrationschip über die Gesundheitspauschale abrechnen.

Kann ein bereits vorerkrankter oder operierter Hund versichert werden?

  • Ja, trotz Vorerkrankungen oder vorherigen Operationen werden Hunde versichert. Im Rahmen des Vertragsabschlusses erfolgt in diesem Fall eine Gesundheitsprüfung des Hundes – je nach Schwere und Umfang der Vorerkrankung wird ein individueller Ausschluss bestimmter Behandlungen vereinbart. Auf den weiteren Versicherungsschutz hat dies jedoch keinen Einfluss.